Hauptinspirationsquelle für Anton sind Freunde und Familie.

„Vieles entsteht auf Reisen und Begegnungen mit Menschen“, sagt Anton. „Das ist das wichtigste im Leben.“ Aus diesen Begegnungen sind viele Songs entstanden, die ab Herbst auf einer CD zu finden sind: „Einfach ich“, heißt das neue Album. Das neue Longplayer ist so spannend und abwechslungsreich wie das Leben.

Es finden sich Songs vor allem in deutscher Sprache („Lass uns tanzen“ oder „Sag mir“), aber auch in Englisch („Simba Farm“), Französisch („A la mer“) oder Niederländisch („Even Weg“).